Kinderschwimmen Logo Stiftung schwimmen lernen Kinderschwimmen
 
Stiftungsvorstand

Dr. Thomas Oettinger
Stuttgarter Str. 32
73547 Lorch
Tel.:  07172 / 91511-0  (Fax:  -1)

 
Stellvertretend für das Kuratorium

Dr. Barbara Oettinger
Dr. Barbara Oettinger
 
(Vorsitzende)

Anneliese König
Anneliese König
(1931 – 2015);
 
die Stifterin im Jahr 2007
 
 
 

 
Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist es, das Erlernen des Schwimmens und die Verbesserung der Schwimmfähigkeit in der Bevölkerung zu fördern, insbesondere für Kinder im Vorschulalter.

Die Stiftung veranstaltet und unterstützt in Württemberg Schulungen von Erzieherinnen und Erziehern, um diese fachlich in die Lage zu versetzen, im Rahmen ihrer Tätigkeit Kindern zu einer Schwimmausbildung zu verhelfen. 

Eintrag beim Regierungspräsidium Stuttgart
 

 
Infos

 
Ausbildung neuer Übungsleiterinnen
 
Viel Schwimmspaß in Schorndorf
 
Frühjahrskurse im Vorschulschwimmen 2015
 
Kooperation mit der Schwimmschule Schorndorf 2014
 
Pressebericht zum 80. Geburtstag der Stifterin
 
Projekt mit dem SC Möhringen
 
Presseberichte zur Stiftungsarbeit vom 19. und 21.07.2010
 
Vita der Stifterin
   
Interview mit der Stifterin Anneliese König
 
Artikel der GEW zu „Schwimmen im Vorschulalter“
 
Projekt des Instituts für Sportwissenschaft der Uni Heidelberg zu diesem Thema
 
 
 

 
Spendenaufruf für die Anneliese König Stiftung „Schwimmen lernen“

2007 rief Anneliese König aus Böbingen/Rems die Stiftung „Schwimmen lernen“ ins Leben, die erste derartige Stiftung im Verbreitungsgebiet des Deutschen Schwimmverbandes. Sie wollte dafür sorgen, dass möglichst viele Kinder im Vorschulalter aus allen Gesellschaftsgruppen ans Schwimmen herangeführt werden. Dazu sollen Qualifikationsmaßnahmen für Erzieherinnen und Erzieher dienen und vermehrt Schwimmkurse in Kindergärten stattfinden.

Anneliese König verfolgte das Stiftungsziel fast ihr ganzes Leben lang und wollte mit der Stiftung darüber hinaus in dieser Richtung wirken. Sie war in Schwäbisch Gmünd und Umgebung vielen ein fester Begriff, lernten doch schon Generationen bei ihr das Schwimmen. Sie besaß bis ins hohe Alter eine gültige Fachübungsleiterlizenz und führte mit großer Freude noch Schwäbisch Gmünder Kindergartenkinder ans Schwimmen heran.

Die Stifterin stellte aus ihrer großen Erfahrung heraus fest: „Die Wassergewöhnung ist im Vorschulalter besonders wichtig. Nach 20 Stunden können alle Kinder in meinen Kursen das Seepferdchen machen und kraulen, Rücken- und Brustschwimmen.“ Mit leuchtenden Augen berichtete sie, wie sehr sich die Kindergartenkinder und auch deren Eltern freuen, wenn sie sich ohne Hilfsmittel über Wasser halten können; sie profitieren ihr ganzes Leben lang von dieser Fähigkeit.

Für ihr großes Anliegen stellte Anneliese König eigenes Vermögen zur Verfügung und hoffte, dass viele sie darin unterstützen mögen. Die Stiftung bittet nun um Spenden, um das Stiftungsziel möglichst intensiv verfolgen zu können. Der Spendenaufruf richtet sich auch an diejenigen, die sich vielleicht noch dankbar an die eigene Heranführung ans Schwimmen erinnern.

 
Spendenkonto

  

IBAN:  DE62 6145 0050 1000 2904 17;       BIC:  OASPDE6AXXX

Kreissparkasse Ostalb

  

Links

 

Württembergischer Landessportbund

 

  
 

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits   RH

Impressum

Valid HTML